v1.2w

Offizielle Turnierausschreibung

4. Allgäu Open 1st Leg - Ofterschwang

Dies ist die offizielle Turnierausschreibung für das Turnier "4. Allgäu Open 1st Leg - Ofterschwang". Das Turnier wird im Rahmen der German-Tour CHALLENGE/MAJOR gewertet.
Basisdaten
Veranstalter: Frizbee.at
Ansprechpartner/Turnierdirektor: Paul Davies, Tel. 0173 398 4209 (E-Mail)
Ort: Ofterschwang
Turnierbetrieb: 26.5. - 26.5.2012
GT-Status: C
PDGA-Status: Kein PDGA-Status
D-Rating: Wird nicht berücksichtigt.
Turnier-Website: http://www.frizbee.at
Turnier angemeldet: 18.11.2011
DFV-Mitgliedschaft erforderlich: Ja
Anmeldung
Anmeldebeginn: 26.3.2012
Qualifikation: Keine Qualifikation notwendig oder eigene Qualifikation durch den Turnierdirektor.
Anmeldestatus: Bitte nutzen Sie den Login, um Ihren Anmeldestatus zum Turnier einzusehen oder sich für das Turnier anzumelden.
Spielerliste: Anzeigen
Spielbetrieb
Startplätze: 56
Runden: 3 Vorrunden, 0 weitere
Bahnen/Hauptkurs: 14
Preisgeld: Ca. € 0,-
Spielformat: 3 Spielrunden á 14 Bahnen für jeden Teilnehmer, kein Finale.
Startgebühren und Divisionen
Playerspackage? Keines
Grandmaster: € 12.00 (0)
Junioren: € 12.00 (0)
Legend: € 12.00 (0)
Masters: € 12.00 (0)
Open: € 12.00 (0)
Senior Grandmaster: € 12.00 (0)
Damen: € 12.00 (0)
Wildcards:   (56)
(Startplätze in Klammern.)

Weitere Informationen Zeitplan – 4. Allgäu Open (GT-C) Samstag 26. Mai 2012

Download pdf Zeitplan und KURSPLAN unter www.frizbee.at (Veranstaltungen)

09:00 Anmeldung am Treffpunkt „Caddyshack“ (Anfahrt Details per PKW- www.frizbee.at).
09:30 Players Meeting
10:00 Tee Off 1. Runde
ab 12:00 Mittagessen am „Caddyshack“
13:00 Tee Off 2. Runde
ab 14:30 Kaffee und Kuchen
15:30 Tee Off 3. Runde
ca. 17:30 Siegerehrung

Startgeld: 12,00€, inklusive Kaffee und Kuchen.

Anmeldung:

Bitte nicht vergessen Eure Auswahl für das Mittagessen anzugeben:
1 - Curry-Putengeschnetzeltes mit Reis (5,80€)
2 - Rindergulasch mit Spätzle (6,20€)

Wichtige Infos für das Turnier:

Vorschrift für Verhalten bei Unwetter/Gewitter liegt aus.
Erste Hilfe Set wird im „Caddyshack“ aufbewahrt.
Getränke werden am „Caddyshack“ verkauft.

Spezielle Regelungen für das 4. Allgäu Open:

• Es gibt kein 2m Höhen‐OB
• Verfehlen der Mandatories und erneutes Werfen aus den Drop‐Zones bei den Bahnen 2, 8, 9 und 10 wird mit einem Strafpunkt geahndet.
• Bahnen 2 & 8 – Wenn der erste Wurf im out-of-bounds (OB) liegt, wird der zweite Wurf von der Dropzone wiederholt und mit einem Strafpunkt geahndet.
• Bahn 11 & 12 – Wenn ein Wurf im Out of Bounds (im Canyon) liegt, wird der nächste Wurf von einer Lage abgeworfen, die sich, nach Ansicht der Gruppenmehrheit oder eines Offiziellen, bis zu 1m entfernt von und senkrecht zu der Stelle befindet, an der die Scheibe zum letzten Mal die Grenze des OB passiert hat. Der Spieler bekommt einen Strafpunkt. (PDGA Regel 803.09B-II)

Out of Bounds

Generell: Alles in den durch Stacheldrahtzäune begrenzten Bereichen
Bahn 1: links vom Zaun unter dem kleinen Weg, & rechts vom Panoramaweg
Bahn 2: zwischen Zaun & Bach am Waldrand
Bahn 3, 6 & 7: rechts vom Zaun
Bahn 8: im Teich
Bahnen 11 & 12: im Canyon
Bahnen 13 & 14: im alten Schwimmbad

Sudden changes may be made... we like to keep you in suspense!... you will find out on the day!
Ergebnisse Vollständige Ergebnisse aufrufen

DivisionSpielerPreisgeld €*Sieger
Grandmaster 11 0.00 1. Kraus, Wolfgang
2. Abrell, Anton
Junioren 8 0.00 1. Esser, Sebastian
2. Rötzsch, Franz
Masters 7 0.00 1. Kobella, Michael
2. Taube, Jürgen + Lüders, Michael
Open 22 0.00 1. Stelzer, Michael
2. Stampfer, Dominik
Damen 6 0.00 1. Höll, Tanja
2. Lingenhel, Birgit
Gesamt 54 0.00
* Das Preisgeld bezieht sich auf das insgesamt in jeder Division ausgeschüttete Preisgeld.